Schlagwort-Archive: Kurzfilm

Erase una vez el fuego

Es ist ein offenes Geheimnis, dass ich es auch ab und an mal ganz anspruchslos mag. Der Shorty „Erase una vez el fuego“ („Es war einmal das Feuer“),bzw. diese Aneinanderreihung von drei Kurzfilmen, von denen lediglich die erste Episode unter diesem Titel veröffentlicht wurde ist genau das richtige für kurze, anspruchslose Unterhaltung. Zwar kein absoluter Oberreißer, aber immerhin hat er mich zum Lachen gebracht; also kann man sagen, dass der Student Marcelo Poledri im Jahre 2012 mit diesem „Werk“ alles richtig gemacht hat… Und 3,5 Minuten wird sicherlich jeder von Euch mal zwischendurch opfern können.

Getaggt mit , , ,

Fliegenpflicht für Quadratköpfe

Genauso absurd wie der Titel klingt ist dieser experimentelle Kurzfilm von Stephan-Flint Müller aus dem Jahre 2004 auch. Eine knappe Viertelstunde, vollgepackt mit aberwitzigen Ideen und tollen Bildern. Ein Film zum Staunen und zum Lachen… Empfehlenswert!

Fliegenpflicht für Quadratköpfe in der OnlineFilmDatenbank

Getaggt mit , , ,

Clint

Jeder (Ex-)Raucher kann nachvollziehen, wie schwierig es ist, von der Fluppe wegzukommen… Wenn einem dann noch solche dummen Zufälle widerfahren wie Clint, dann kann man ihm keinen Vorwurf machen, sondern vielmehr Mia ob ihrer Intoleranz den bösen Finger zeigen… Armer Clint…

Auf jeden Fall ein netter Kurzfilm mit einigen witzigen Ideen…

Clint in der OnlineFilmDatenbank

Getaggt mit , , ,

The Horribly Slow Murderer with the Extremely Inefficient Weapon

Eine in der Filmgeschichte regelmäßig diskutierte Frage ist die der Art der Einleitung des Exitus… Soll das Opfer den Tod schnell finden oder soll es einen langen und qualvollen Tod erleiden… Der lange und qualvolle Tod ist dabei oftmals auf einige wenige Stunden beschränkt und beinhaltet unterschiedlichste Arten der Folter.

Richard Gale treibt mit seinem Kurzfilm „The Horribly Slow Murderer with the Extremely Inefficient Weapon“ den langen und qualvollen Tod und die damit verbundene Folter auf die Spitze…

Über Jahre hinweg, über fünf Kontinente verfolgt, mit einem Löffelchen zu Tode gekloppt… Brrr… Allein die Vorstellung daran… Also: Wenn ich mal umgebracht werden soll, dann bitte auf die traditionelle Art und Weise… So mit Hackebeil statt Löffel… Capisce, Don Vito?

The Horribly Slow Murderer with the Extremely Inefficient Weapon in der OnlineFilmDatenbank

Getaggt mit , , ,

„Nirvana Police“ – WTF???

Kurzfilme sind das ideale Futter für den kleinen Hunger zwischendurch. Die qualitative Bandbreite geht auch in jener Gattung von Weltklasse bis hin zu übelster Mist…

Wie ich „Nirvana Police“ von Tristan Cottin einzuordnen habe, weiss ich noch nicht so recht… Auf jeden Fall mal in die Kategorie „WTF?“, aber seht selbst…

Cottins Tumblr ist schon mal abonniert; ich vermute, da werden noch einige interessante und abgefahrene Ideen auf uns zukommen…

Getaggt mit , , ,
%d Bloggern gefällt das: